VET@WORK

Das Projekt beschäftigt sich mit der Thematik der hohen Drop-out-Quote von Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus dem Ausbildungsprozess. Das Hauptaugenmerk des Projekts liegt auf dem dualen Berufsausbildungssystem Schule-Arbeitsplatz und den Möglichkeiten, dieses System zu optimieren und den Lehrkräften des Systems die geeigneten und für deren Zielgruppe - Jugendliche und junge Erwachsene - geeigneten Mittel in die Hand zu geben.

 

Dazu werden zwei Leitfäden - jeweils einer für Lehrkräfte an Schulen und in Unternehmen - entwickelt werden, die zielgruppengerechte und innovative Modelle, Methoden und Ansätze beinhaltet und auch in gedruckter Form vorliegen werden. Während des Projekts werden in allen Partnerländern Veranstaltungen stattfinden. Den Abschluss bildet eine eintägige internationale Konferenz in Florenz.

 

Projektdauer

September 2014 bis August 2016

 

Ansprechpartner

Jugend am Werk Steiermark ist Projektpartner

Alfred Berndl

Mobil +43 664 8000 6 1036

alfred.berndl(at)jaw.or.at

 

Facebook: https://www.facebook.com/vetandworkhttps://jaw.or.at/https://jaw.or.at/https://jaw.or.at/https://jaw.or.at/ 
Twitter
: https://twitter.com/Vetatwork