Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angabe. Projektnummer: 2016-1-TR0-KA205-029674

REACH OUT: Empowering Youth Workers to Reach Out Young Migrants and Refugees

Die wachsende Migration in Europa erfordert effektive Strategien im Hinblick auf wirtschaftliche, soziale, kulturelle und politische Integration. Dies gilt speziell für jene Personen, die eine längerfristige Aufenthaltsberechtigung erhalten. Obwohl eine Vielzahl von ihnen gewillt ist, sich in die jeweilige Zivilbevölkerung einzugliedern und die Sprache zu erlernen, erfolgt oftmals eine soziale Ausgrenzung. Dies stellt längerfristig ein zunehmendes Problem dar.

 

Jugend- und SozialarbeiterInnen spielen eine wichtige Rolle in der Begleitung von jungen Flüchtlingen bei der Überwindung von Barrieren, welche die Integration in eine neue Gesellschaft mit sich bringt. Die steigenden komplexen Anforderungen an diesen UnterstützerInnenkreis erfordern eine Weiterentwicklung der Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen in der Unterstützung von jungen Flüchtlingen. Das Ziel dieses Projekts ist die Entwicklung und Pilotierung eines innovativen Trainingscurriculums für Jugend- und SozialarbeiterInnen, um die Zielgruppe besser erreichen und begleiten zu können.

Die finalen Ergebnisse des Projektes, wie u.a der Bericht zur Bedarfsanalyse, das Trainingscurriculum und die Arbeitsmaterialien sowie das TrainerInnen-Handbuch, sind in deutscher Sprache als Download auf der Projektwebsite verfügbar. 

Projektdauer

30. September 2016 bis 29. September 2018


Ansprechpartner

Jugend am Werk Steiermark ist Projektpartner

Michaela Meier, M.Sc.

Mobil +43 664 8000 6 5011

michaela.meier(at)jaw.or.at

 

Website: http://reachout.yasar.edu.tr/