Wiedereinstieg | ins BerufslebenWiedereinstieg | ins BerufslebenWiedereinstieg | ins Berufsleben
Wiedereinstieg
ins Berufsleben
Wiedereinstieg
ins Berufsleben
Wiedereinstieg
ins Berufsleben

Wiedereinstieg ins Berufsleben

Wiedereinstieg ins Berufsleben mit gemeinnützigen Beschäftigungsprojekten

Sie wollen wieder ins Berufsleben einsteigen? Gemeinnützige Beschäftigungsprojekte haben sich das zum Ziel gesetzt. Langzeitarbeitslose Menschen, insbesondere die Altersgruppe 50plus, haben auf diese Weise die Möglichkeit, sich über befristete Transitarbeitsplätze wieder aktiv ins Berufsleben einzubringen. 

 

Neben dem Ausprobieren Ihrer Fähigkeiten und dem Sammeln von beruflichen Erfahrungen haben Sie auch die Möglichkeit, in Einzelgesprächen neue persönliche Perspektiven zu entwickeln. Diese Einzelcoachings orientieren sich an Ihren konkreten Bedürfnissen und dienen zur Abklärung verschiedener Fragestellungen rund um das Thema Arbeit. 

 

Dass bei derartigen Projekten alle Beteiligten profitieren, ist nicht zuletzt durch einschlägige Studien wissenschaftlich nachgewiesen. Leistungspotentiale älterer Menschen werden bestmöglich genutzt und ihre Produktivität im Unternehmen gesichert. Unternehmen und Privatpersonen wiederum profitieren von kostengünstigen Angeboten mit sozialer Nachhaltigkeit.

MeinRat - Beratungsstellen für Arbeitssuchende

Sie sind über 40 Jahre alt und seit mindestens 2 Jahren auf Arbeitssuche? Sie haben einen Pflichtschulabschluss und/oder haben gesundheitliche Einschränkungen?

In unseren Beratungsstellen unterstützen wir Sie auf Ihrem Weg zurück ins Berufsleben.


Bei einer Erstinformation sprechen wir über Ihre Ausgangssituation. Danach haben Sie die Möglichkeit, sich vertieft beraten zu lassen. In Workshops rund um Persönlichkeitsbildung und Themen wie Gesundheit, Bildung, Arbeit, Organisieren des Alltags und Finanzen bereiten wir Sie optimal auf die Arbeitswelt vor. In unserem Offenen Raum können Sie sich mit Gleichgesinnten austauschen, voneinander lernen und soziale Kontakte knüpfen.

Qualifizierungsprojekt BeTraIn

BeTraIn ist ein Qualifizierungsprojekt für Menschen mit Behinderung.- Der Schwerpunkt liegt auf der Begleitung, dem Trainings und der beruflichen Integration blinder und sehbehinderter Menschen. Das Ziel ist die begleitende Vermittlung innerhalb von maximal 12 Monaten in den Arbeitsmarkt und der Übertritt in ein langfristiges Dienstverhältnis:

  • Duale Ausbildung zum Call Center Agent und Customer Care Agent
  • Theoretische Ausbildung und arbeitsplatzpraktische Trainings
  • Aufbau einer angstfreien Beziehung zur Erwerbsarbeit
  • Reale Arbeitsplatzsituation durch Echtbetrieb eines Call Centers

Wo gibt's das?

Re-Activate - Berufsberatung und Jobsuche

Mit Re-Activate sollen Personen, die in der Betreuung des Sozialamtes bzw. der Stadt Graz sind und/oder Sozialunterstützung beziehen, aktiv bei der Arbeitsmarktintegration unterstützt werden.

 

Ziel des Coachings ist, ein passendes Arbeitsverhältnis oder eine Weiterbildung/Höherqualifizierung für die Teilnehmenden zu finden.

Wo gibt's das?

BBE Sprungbrett Steiermark

Die Initiative Sprungbrett bietet für Menschen, die schon länger auf Jobsuche sind, nachhaltige Unterstützung und Fördermöglichkeiten. Das Programm steht sowohl Arbeitnehmenden als auch Unternehmen zur Verfügung.

Viele Arbeitgeber vermeiden die Einstellung von Personen, die neun Monate oder länger vom Arbeitsmarkt weg sind. Doch auch gesundheitliche Probleme, ein höheres Alter oder Migrationshintergrund können die Ursachen für eine lange Arbeitslosigkeit sein. Die Beratungs- und Betreuungseinrichtung (BBE) Sprungbrett Steiermark steht daher Langzeitarbeitslosen bei der Rückkehr in die Beschäftigung aktiv zur Seite.

Darüber hinaus steht die BBE Sprungbrett allen Unternehmen offen, die am Arbeitsmarkt benachteiligte Personen einstellen wollen. Bei der Neueinstellung von langzeitbeschäftigten Personen im Rahmen des Programms erhalten Unternehmen Zuschüsse zu den Lohn- und Lohnnebenkosten sowie kostenlose begleitende Unterstützung am Beginn eines Dienstverhältnisses.