FamilienFamilienFamilienFamilienFamilien
Familien
Familien
Familien
Familien
Familien

Familien

Familie sein ist nicht immer leicht.  Wenn das Zusammenleben so gar nicht mehr klappen will, bieten wir Unterstützung, Beratung und Begleitung. Bei Problemen rund um belastende Situationen, Gewalt, bei seelischen Verletzungen, bei Scheidungen oder Drogen/Sucht: Nutzen Sie unsere Kompetenz und vertrauen Sie uns Ihre Probleme an. Gemeinsam versuchen wir, einen Weg zu finden.

 

 

Unterstützung bei Erziehung "Flexible Hilfen"

Die Entwicklung vom Kind zu einem jungen Erwachsenen kann eine echte Herausforderung für alle Beteiligten sein – sowohl für die Eltern als auch für die Kinder und Jugendlichen. Mit den „Flexiblen Hilfen“ erhalten Familien ein maßgeschneidertes Unterstützungskonzept. Wir unterstützen Sie, im Auftrag des Jugendamtes, bei Fragen zur Erziehung, bei Konflikten und Krisen innerhalb der Familie, bei finanziellen Schwierigkeiten oder bei der Freizeit- und Alltagsgestaltung mit Ihrem Kind. Welche Maßnahmen sind sinnvoll? Welche nicht? Was braucht das Kind/der Jugendliche? Passgenau, individuell und flexibel.  Dabei wird besonders darauf geachtet, das Umfeld wie Familie, Nachbarschaft etc. einzubeziehen und nutzbar zu machen.

 

Aktivierung zur Selbsthilfe lautet das oberste Ziel, damit alle Betroffenen möglichst schnell wieder unabhängig von professioneller Unterstützung ihren Alltag gelingend gestalten können.

Beratung für Pflegeeltern

Eltern auf Zeit. Kinder, die aus verschiedenen Gründen kurz- oder längerfristig nicht bei ihren leiblichen Eltern wohnen können, finden in Form einer Plfegemama/eines Pflegepapas, Halt und Stütze sowie eine vertrauensvolle Umgebung und ein liebevolles Zuahause. Oftmals tauchen jedoch besonders für die betreuenden Eltern viele Fragen auf. Das Gemeinschaftsprojekt mit dem Pflegeelternverein „Sozialversicherungsrechtliche Absicherung und qualitätssichernde Maßnahmen“ bietet Antworten auf häufige Themen rund um Beratung, Pflegegeld und Versicherungsmöglichkeiten. 

 

Jugend am Werk Steiermark ist für die Bezirke Voitsberg und Hartberg/Fürstenfeld, sowie in Graz für die Sozialräume 2 und 3 zuständig. Das sind die Bezirke Jakomini, St. Peter, Liebenau, Gries, Wetzelsdorf, Straßgang und Puntigam. Für weitere Informationen stehen unsere BeraterInnen gerne zur Verfügung. 

Verpflichtende Elternberatung vor einvernehmlicher Scheidung

Scheiden tut weh. Seit Februar 2013 schreibt der Gesetzgeber eine verpflichtende Elternberatung bei einer einvernehmlichen Scheidung vor. Sie bezieht sich auf ALLE Eltern von minderjährigen Kindern, die eine Scheidung in Einvernahme anstreben. 

 

Österreich ist im Jahr 2011 der Kinderrechtskonvention beigetreten. Damit hat sich der Staat verpflichtet, die Rechte von Kindern verstärkt zu wahren. Mit der verpflichtenden Beratung von Eltern vor einer einvernehmlichen Scheidung sollen Kinder und Jugendliche bestmöglich geschützt werden. Es gibt Einzel- und Paarberatung sowie Gruppeninformationsveranstaltungen. Es wird eine anerkannte Teilnahmebestätigung ausgestellt.

Zu den Inhalten und Themen zählen: 

  • Wie sagen wir es unseren Kindern?
  • Bedürfnisse, Gefühle und Konflikte der Kinder in der Umbruchphase
  • Schutzfaktoren für Kinder – wie können wir unsere Kinder entlasten?
  • Wege zu einer kooperativen Elternschaft „neu“ -
  • Kinder bleiben auch nach einer Scheidung GEMEINSAME Kinder
  • Leben nach der Trennung
  • Informationen zu Angeboten für weiterführende Beratungen 

Besuchbegleitung

Berührungspunkte schaffen. Nach einer Trennung oder Scheidung geht oft der Kontakt zu einem Elternteil verloren. Im Rahmen der Besuchsbegleitung unterstützen wir bei der Wiederanbahnung und Erhaltung des Kontaktes und zeigen neue Lösungsansätze auf. Gesetzliche Grundlage der Besuchsbegleitung ist das § 111 Außerstreitgesetz (AußStrG)

  • Für besuchsberechtigte Elternteile
  • In unseren Räumlichkeiten oder in einem Besuchscafé

Wir informieren Sie gerne persönlich. Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns einfach!

Psychologische Behandlung und Psychotherapie

Hilfe für die Seele. Kindern und Jugendlichen bieten wir psychologische Behandlung und Psychotherapie an. Ihr Kind verhält sich aggressiv, und/oder depressiv, zieht sich zurück, klagt oft über körperliche Beschwerden wie Bauchschmerzen/Müdigkeit, leidet unter ADHS, Ängsten oder Essstörungen? 

 

Erfahrene PsychologInnen und/oder PsychotherapeutInnen helfen Kindern und Jugendlichen bei der Abklärung und Bewältigung von Problemen und Krisen. Gemeinsam werden neue Perspektiven und Lösungsstrategien erarbeitet und die persönliche, schulische und soziale Entwicklung der Heranwachsenden gefördert.

  • Individuell und persönlich
  • Genaue Abklärung durch erfahrenes Fachpersonal
  • Einzel-, Gruppen- und Familienangebote
  • Begleitende Beratung von Eltern bei wichtigen Erziehungsfragen 
  • Gewinnung neuer Einsichten

 Wir informieren Sie gerne persönlich. Rufen Sie uns an oder mailen Sie uns einfach!

Familienentlastungsdienst

Endlich einmal abschalten. Familien, die behinderte Kinder, Jugendliche oder Erwachsene in den eigenen vier Wänden betreuen, stehen unter Dauerbelastung, 24 Stunden am Tag. Zeit für Erholung, eigene Bedürfnisse oder Termine bleibt da oft kaum. Unsere multiprofessionelles Team übernimmt die Betreuung stunden- oder tageweise zu Hause, in der gewohnten Umgebung. Unsere FamilienentlasterInnen bieten:

  • Regelmäßige Betreuung oder nach Bedarf
  • Tage- oder stundenweise Betreuung
  • Betreuung in Krisensituationen oder in Notfällen
  • Vertretung bei Urlaub oder Krankheit
  • Vernetzung mit anderen Einrichtungen

Wir stellen sicher, dass sich die Betreuten wohl fühlen und pflegende Angehörige ruhigen Gewissens außer Haus gehen können.