Ihr sozialer Sparringspartner | für die WirtschaftIhr sozialer Sparringspartner | für die Wirtschaft
Ihr sozialer Sparringspartner
für die Wirtschaft
Ihr sozialer Sparringspartner
für die Wirtschaft

Ihr sozialer Sparringspartner für die Wirtschaft

Sie haben eine Lehrstelle zu vergeben, möchten den Lehrling aber gerne im Rahmen eines Ausbildungspraktikums vorher kennenlernen? Sie möchten Ihre soziale Verantwortung für die Gesellschaft wahrnehmen und zum Beispiel Menschen mit Behinderung beschäftigen? Sie brauchen Unterstützung bei der Lösung eines Konfliktes mit einem Lehrling in Ihrem Betrieb?

 

Jugend am Werk arbeitet steiermarkweit in zahlreichen Kooperationen mit Unternehmen, die unter anderem über uns neue und motivierte MitarbeiterInnen/Arbeitskräfte finden und gleichzeitig ihre Corporate Social Responsability (CSR) warhnehmen. Durch die intensive und umfassende Begleitung für die Dauer der Ausbildung/der Beschäftigung ist Jugend am Werk ihr idealer „Sparringspartner“ im Sozialbereich, der gemeinsam mit allen Beteiligten nach optimalen Lösungen sucht. Für mehr Chancen im Leben.  

Überbetriebliche Lehrausbildung

Jugend am Werk Steiermark bildet in der Überbetrieblichen Berufsausbildung in enger Zusammenarbeit mit den Betrieben und Berufsschulen viele Fachkräfte von morgen aus. Die Begleitung ist intensiv, jedoch zeitlich begrenzt. Die Übernahme in ein geregeltes Lehrverhältnis steht im Vordergrund.

 

Unternehmen, die offene Lehrstellen zu vergeben haben, können ihren künftigen Lehrling zum Beispiel im Rahmen eines Betriebspraktikums vorab kennenlernen und prüfen, ob er/sie zum Unternehmen passt und ob sich die Erwartungshaltungen decken.

Interessiert? Wir informieren Sie gerne über alle Möglichkeiten.

Lehrlings- und Lehrbetriebscoaching

Unsere professionellen Coaches bieten Erste Hilfe bei Problemen rund um die Lehre – für Lehrlinge und für Lehrbetriebe. Viele haben auch mit den steigenden Anforderungen an die Lehre und dem wachsenden Druck zu kämpfen. Stress im Privatleben, Mobbing, fehlende Motivation. Vernetzende Angebote wie das Lehrlings- und Lehrbetriebscoaching setzen genau hier an.

 

Das Coachingprogramm ist kostenlos. Es bietet Unterstützung von außen bei allen Herausforderungen rund um Lehrausbildung, sowohl für Lehrlinge als für (künftige) Ausbildungsbetriebe.

Beschäftigung von Menschen mit Behinderung

Wir sind Ihre kompetente Ansprechperson, wenn Sie Menschen mit Behinderung in Ihrem Betrieb beschäftigen wollen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Menschen mit Behinderung decken vielfach Nischenarbeitsplätze ab und werden von der gesamten Belegschaft  als sehr loyale KollegInnen geschätzt. Sie übernehmen oft einfache Tätigkeiten im Betrieb, die sonst liegen bleiben, für die niemand Zeit hat und/oder für die andere DienstnehmerInnen nicht eingesetzt werden.

  • Einzelbeschäftigung oder Beschäftigungsgruppen durch genau definierte Vorgaben im Betrieb
  • Regelmäßige Beratung und Begleitung durch Jugend am Werk MitarbeiterInnen

Nehmen Sie Ihre soziale Verantwortung wahr, fördern Sie das inklusive Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung und erfüllen Sie vorgeschriebene Quote zur Einstellung behinderter ArbeitnehmerInnen. Wir informieren Sie gerne über alle Möglichkeiten, um gemeinsam Barrieren zu überwinden. 

Kontakt

Dienstleistungsmanagement Ausbildung, Arbeit, Beschäftigung

Lendplatz 35

8020 Graz

Tel:050 7900 1000

Fax:050 7900 9 1000

https://jaw.or.at/