Navigation Navigation

Persönlichkeitsstörungen

Kindliches Erleben sichtbar machen

Borderline und Störungen des Selbst SeinsAUSGEBUCHT

Die Bedeutung der Komorbidität für die Praxis Borderlinestörung, histrionische Persönlichkeitsstörungen und die narzisstische Persönlichkeitsstörung können wir unter dem Begriff der Störungen des Selbst zusammenfassen.

Vor dem Hintergrund einer Störung des "Mit-sich-Selbst-Sein" sind Persönlichkeitsstörungen immer auch als Störungen der Beziehungsgestaltung bzw. Interaktion mit anderen zu betrachten. Andererseits symbolisiert der Begriff Persönlichkeitsstörung den schmalen Grat zwischen psychisch gesund und psychisch krank, den fließenden Übergang zwischen akzentuierten Persönlichkeitseigenschaften und den Symptomen einer (schwerwiegenden) Pathologie.

Im Seminar befassen wir uns vertiefend mit den sogenannten Störungen des Selbst und den spezifischen Anforderungen, die in der Begleitung, Betreuung oder Beratung von Betroffenen daraus resultieren.

Inhalte
  • Hintergründe und Phänomenologie von histrionischer, narzisstischer und Borderlinestörung
  • Diagnostik und Differentialdiagnosen
  • Persönlichkeitsstörung aus existentieller Sicht
  • Spezifische Beziehungsdynamik(en)
  • Implikationen für die professionelle Begleitung
  • Fallbeispiele  
Lernergebnisse

Nach diesem Seminar ...

  • haben Sie ein besseres Verständnis für die Lebenswelt Betroffener entwickelt.
  • haben Sie Verhaltens- und Beziehungsfallen kennengelernt.
  • haben Sie einen verstehenden Zugang zur Beziehungsgestaltung erworben und die dafür notwendigen professionellen und persönlichen Rahmenbedingungen reflektiert.
Vortragender

Otmar Stadler-Marsoner, BSc, Psychotherapeut, Lehrtherapeut (Existenzanalyse) Psychotraumatherapeut (PITT und existenzanalytische Traumatherapie), Supervisor, Coach, Krisen- und Suchtberater

Anerkennungen
  • Anrechenbar gemäß § 16 Steiermärkisches Sozialbetreuungsberufegesetz.
  • Anerkannt vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen mit 8 Unterrichtseinheiten (BÖP).
  • Anrechenbar im Sinne des § 63 GuKG sowie § 104c GuKG.
Kosten und Anmeldung

Kosten: € 215,00 (inkl. 10% USt.), inkl. Verpflegung

Diese Fortbildung ist bereits ausgebucht.

Seminarinformationen drucken

Zeit und Ort

25.11.2024

09:00 - 17:00 Uhr (8 UE)

Jugend am Werk Steiermark
inbildung
Gürtelturmplatz 1/7. Stock
8020 Graz

Diese Fortbildung ist bereits ausgebucht.

Anfragen per E-Mail, telefonisch unter 050/7900 1165, per Fax unter 050/7900 9 1165 oder mit unserem Kontaktformular.

Anmeldeformular

Anmeldung - inbildung

Seite
* Pflichtfelder