Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angabe. Projektnummer: 2016-1-AT01-KA202-016667.

New Challenges - New Answers: ECVET-based competence validation and labour market inclusion model for migrants and refugees in Europe (NCNA)

Vor dem Hintergrund gegenwärtiger Flüchtlingsbewegungen steht Europa und seine Gesellschaft derzeit vor großen Herausforderungen. Neben den humanitären Aspekten gilt es auch, Lösungen auf dem Gebiet der Aus- und Weiterbildung sowie im Bereich der Integration in den Arbeitsmarkt zu finden. Besonders in der beruflichen Aus- und Weiterbildung braucht es neue und innovative Methoden, um mit den zahlreichen unterschiedlichen Hintergründen, Bedarfen und Wünschen konstruktiv umgehen und so zu einer raschen beruflichen und letztlich gesellschaftlichen Inklusion beitragen zu können.


So hat es sich das Projekt NCNA folgende Ziele gesetzt:

  • Durchführen einer Bedarfserhebung unter Geflüchteten und AsylwerberInnen, VertreterInnen der vier Bereiche Holz, Metall, Bau und Tourismus sowie unter Aus- und Weiterbildungseinrichtungen und Arbeitsmarktservices als Vorbereitung des NCNA-Methodenhandbuchs.
  • Entwickeln und Testen des NCNA-Methodenhandbuchs mit folgenden Inhalten: Stellenbeschreibungen auf der Ebene EQR 2-3; effiziente Validierungsmethoden in den Bereichen Holz, Metall, Bau und Tourismus auf Basis bestehender europäischer Ansätze; Simulationsübungen; Möglichkeiten zur Anerkennung von Kompetenzen; Informationen für AusbilderInnen und TrainerInnen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung.
  • Entwickeln und Testen eines personalisierten Arbeitsmarkt-Integrationsplans (PAIP) mit Empfehlungen zur beruflichen Weiterentwicklung und Informationen zur Integration am Arbeitsmarkt und zur sozialen Integration. Dieser PAIP wird in Form einer Datenbank auch online abrufbar sein.

Projektpartner

Deutschland, Finnland, Italien, Großbritannien, Österreich, Kroatien, Slowenien


Projektdauer

September 2016 bis August 2018


Koordination und Projektleitung

Jugend am Werk Steiermark

Robert Schuen

Mobil +43 664 8000 6 1033

robert.schuen(at)jaw.or.at

 

Website: http://www.ncna.eu/index.php/en/ 

Facebook: https://www.facebook.com/NCNA-303411500045721/