Menschenwürdige Unterbringung | von FlüchtlingenMenschenwürdige Unterbringung | von Flüchtlingen
Menschenwürdige Unterbringung
von Flüchtlingen
Menschenwürdige Unterbringung
von Flüchtlingen

Menschenwürdige Unterbringung von Flüchtlingen

Jugend am Werk betreut im Auftrag des Landes Steiermark Flüchtlinge und deckt die Grundbedürfnisse des täglichen Lebens ab. Damit übernehmen wir Verantwortung in einem Bereich, der derzeit zu den größten humanitären Herausforderungen in- und außerhalb Europas zählt. Denn es geht um mehr als Essen und Schlafen. 

Flüchtlingsbetreuung Grundversorgung

Das Jugend am Werk-Modell setzt im Sinne einer menschenwürdigen Unterbringung und eines raschen Vorurteilsabbaus auf kleine Wohneinheiten statt Großquartiere. Werden Flüchtlinge in kleineren Wohneinheiten von rund vier Personen mit professioneller Betreuung untergebracht, bringt dies entscheidende Vorteile. Auch die Integration der Flüchtlinge in den Gemeinden wird damit erleichtert. Studien belegen, dass diese Form der Unterbringung die Integration in den Gemeinden wesentlich erleichtert und auch Vorurteile rascher abgebaut werden. Unsere Leistungen:

  • Unterbringung
  • Verpflegung
  • Professionelle Betreuung und Begleitung

All das geschieht in enger Zusammenarbeit mit ergänzenden Organisationen wie der Caritas oder ZEBRA.

Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen

Wir betreuen unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und zwar Buben und Mädchen zwischen 14 und 18 Jahren, die alleine, ohne ihre Eltern, aus ihrer Heimat flüchten mussten.
 
Nach unseren Prinzipien der Deinstitutionalisierung und Personenorientierung werden die Jugendlichen nicht in einem großen Heim, sondern in Wohnungen menschenwürdig untergebracht. Neben Aufnahme, Unterbringung und Betreuung ist die Entwicklung einer schulischen bzw. beruflichen Perspektive zentrales Thema. Die Betreuung der unbegleiteten minderjährigen Flüchtlinge endet mit Erreichen der Volljährigkeit bzw. der Entscheidung über den Asylantrag. Bei einem positiven Bescheid werden die Jugendlichen von einer Einrichtung der Jugendhilfe übernommen. Bei Erreichen der Volljährigkeit ohne abgeschlossenes Asylverfahren können sie auch als Erwachsene in einer unserer Wohnungen leben. Sie erhalten weiterhin professionelle Unterstützung und Begleitung auf ihrem Weg, in Österreich Fuß zu fassen. Unsere Leistungen für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge:

  • Allgemeine Informationen zum Thema Asyl
  • Intensive Sprach- und Wertekurse
  • Emotionale Unterstützung
  • Vorbereitung auf die Rechte und Pflichten, die mit Erreichung der Volljährigkeit auf sie warten