Altes Bildstöckl revitalisiert

Altes Bildstöckl revitalisiert

Die "Teufelssäule" in Baierdorf bei Schöder erstrahlt wieder in neuem Glanz. 50 Jahre war der 500 Jahre alte gotische Bildstock dem Verfall Preis gegeben, nun legten Jugend am Werk TeilnehmerInnen von Express Murau Hand an. Sie haben das Pest-Mahnmal in unzähligen Arbeitsstunden revitalisiert.

Die erste Aufgabe bei der Revitalisierung bestand darin, große Teile des Zementmörtels zu entfernen. Danach wurde von den TeilnehmerInnen unter Aufsicht Kalk gelöscht und ein Kalkputz hergestellt, um damit die Mörtelfugen zu erneuen. Dabei wurden die ersten praktischen Erfahrungen mit der Technik des Verputzens gesammelt und diese dann beim Auftragen der Putzschichten und beim Modellieren der alten Formen weiter vertieft. Die Arbeiten zeigten das ganze Spektrum der restauratorischen Denkmalpflege im Bereich Mauern und Putzen. Von den TeilnehmerInnen wurden beachtliche Leistungen erbracht. So wurde zum Beispiel der Tabernakelaufsatz inklusive Säulen in Steinimitat mit den entsprechenden Farbgebungen mit viel Ehrgeiz und hervorragendem Ergebnis neu aufgebaut.

Express Murau ist ein AMS-Jugendprojekt, das Jugendlichen und jungen Erwachsenen neue Perspektiven für den Jobeinstieg bietet.

 

Vorheriger Eintrag Zur Übersicht Nächster Eintrag