Sucht und Drogen - Kommt Sucht von suchen?

Professioneller Umgang mit Betroffenen und Angehörigen

 

Der Begriff „Sucht“ wird inflationär für alle möglichen unerwünschten Verhaltensweisen verwendet. Wir können nach allem und jedem süchtig werden: Kaufen, Laufen, Arbeiten, Fernsehen etc.
Im Seminar nähern wir uns dem Thema Sucht durch Selbstreflexion und erarbeiten professionelle Handlungsstrategien für den Umgang mit drogenkonsumierenden Menschen und deren Angehörigen.
Sie lernen im Seminar entsprechende Konzepte kennen und erproben Methoden und Werkzeuge anhand von Ihren Praxisfällen.

Zeit und Ort

25.-26.06.2019

 

09:00 - 17:00 Uhr (16 UE)

 

Jugend am Werk Steiermark

inbildung

Lendplatz 35/4. Stock

8020 Graz

 

 

 

Inhalte

  • Einführung und Sensibilisierung zum Thema Suchtentwicklung und -prozess inkl. Differenzierung Jugend- und Erwachsenenalter – Sucht im System
  • Selbstreflexiver Ansatz zum Thema Suchtberatung (und Suchtforschung)
  • Möglichkeiten und Grenzen der Sucht- und Drogenberatung
  • Methoden und Werkzeuge in der Suchtberatung
  • Übungen zur Gesprächsführung und Reflexion
  • Lösungsorientierte Fallbesprechungen anhand mitgebrachter Beispiele der TeilnehmerInnen

Lernergebnisse

Nach diesem Seminar ...

  • haben Sie Ihren (persönlichen) Umgang mit abhängigem Konsumverhalten reflektiert und dadurch das Fallverstehen erweitert.
  • haben Sie relevante Aspekte für den Umgang mit abhängigen Personen im Team erarbeitet.
  • haben Sie verschiedene Methoden und Werkzeuge kennengelernt und für den Alltag erprobt.

Vortragender

Mag. Dr. phil. Martin Riesenhuber, Doktorat Sozialpädagogik,
Stv. Leiter des Fachteams Drogenberatung Land Steiermark, Lebens- und Sozialberater, Suchtberater, Lehrbeauftragter an KF-Uni Graz, FH Johanneum, PH Steiermark, FH für soziale Arbeit in Kärnten, Erwachsenenbildung.

Anrechenbar gem. § 16 StSBBG

Das Weiterbildungsinstitut inbildung ist eine nach dem steiermärkischen Sozialbetreuungsberufsgesetz (StSBBG) anerkannte Ausbildungseinrichtung. Alle Seminare sind daher als Weiterbildung im Sinne des § 16 StSBBG anrechenbar.

Kosten und Anmeldung

Kosten: € 320,00 (inkl. 10% USt.), inkl. Verpflegung

 

Anmeldeschluss: 26.05.2019

 

Anmeldung via Online-Formular, telefonisch unter 050/7900 1165 oder per Fax unter 050/7900 9 1165 mit unserem Anmeldeformular.

 

Seminarinformationen drucken

Anmeldeformular

Anmeldung - inbildung

Seite
Abweichender Rechnungsempfänger
AGB*

Hiermit erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Ich wurde über mein Widerrufsrecht aufgeklärt.

AGB öffnen