NeuroDeeskalation

Menschen auf die geborgene Seite führen

  

Menschen mit Bindungstraumatisierungen wechseln in für sie bedrohlichen Situationen oftmals in Muster, die traumatische Reaktionen hervorrufen.

Unterschiedliche Trigger aktivieren dabei den Kampf-, Flucht- oder Erstarrungsmodus. 

Das betrifft sowohl unsere Kundinnen und Kunden als auch uns selbst: Stichwort sekundäre Traumatisierung.

NeuroDeeskalation ist eine Methode, die die Erkenntnisse der Neurobiologie, Bindungstheorie, Traumatheorie und der Körperpsychotherapie verknüpft. 

Sie ergänzt bindungsorientierte und traumabasierte Ansätze sowie die Methoden der Neuen Autorität und der Psychologie des gewaltfreien Widerstands.

Zeit und Ort

01.-02.12.2020

 

09:00 - 17:00 Uhr (16 UE)

 

Jugend am Werk Steiermark

inbildung

Lendplatz 35/4. Stock

8020 Graz

 

 

 

Zielgruppe

Personen, die in sozialen Berufen tätig sind.

Inhalte

  • Neurobiologische Grundlagen bei Trauma und Eskalationen – Bedrohungssystem
  • Techniken und Methoden, um Menschen bindungsförderlich zu begegnen
  • Praktische Beispiele und Übungen

Lernergebnisse

Nach diesem Seminar ...

  • verstehen Sie die neurobiologischen Zusammenhänge von Trauma und Eskalation.
  • verstehen Sie den Sinn hinter Eskalationen und können diesen für Bindungsaufbau und -vertiefung nutzen.
  • können Sie Kundinnen und Kunden aus dem Bedrohungssystem führen.
  • können Sie bindungsfördernde Interventionen setzen.
  • können Sie Techniken zur Prävention von Eskalationen anwenden.

Vortragende

Dr. Christoph Göttl, Kinder- und Jugendpsychiater, Psychotherapeut mit Spezialisierung Traumatherapie, Begründer der internationalen Bewegung der NeuroDeeskalation, Trainer, Coaching.

  

www.ressourcenreich.at

Anrechenbar gem. § 16 Steiermärkisches Sozialbetreuungsberufegesetz und anerkannt vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP)

Kosten und Anmeldung

Kosten: € 450,00 (inkl. 10% USt.), inkl. Verpflegung

 

Anmeldeschluss: 02.11.2020

 

Anmeldung via Online-Formular, telefonisch unter 050/7900 1165 oder per Fax unter 050/7900 9 1165 mit unserem Anmeldeformular.

 

Seminarinformationen drucken

Anmeldeformular

Anmeldung - inbildung

Seite
Abweichender Rechnungsempfänger
Newsletter erhalten
AGB*

Hiermit erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Ich wurde über mein Widerrufsrecht aufgeklärt.

AGB öffnen