Meine traumapädagogische Schatzkiste

... für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien

  

Traumatisierte Personen zu begleiten bedeutet immer, sie als Individuum mit eigener Geschichte zu sehen und zu verstehen. Mit ihren eigenen Bedürfnissen und Bewältigungsstrategien.

 

In diesem Workshop werden theoretische Grundlagen zum Thema Entwicklungstraumata erarbeitet und fachliche Basiskompetenzen erweitert.

Wir befüllen eine praktische Schatzkiste mit Ideen und konkretem Material für den Arbeitsalltag.

Zeit und Ort

16.-17.03.2020 

 

09:00 - 17:00 Uhr (16 UE)

 

Jugend am Werk Steiermark

inbildung

Lendplatz 35/4. Stock

8020 Graz

 

 

 

Zielgruppe

Fachkräfte aus psychosozialen Arbeitsfeldern, alle Interessierten.

Inhalte

  • Kindliche Entwicklungstraumatisierung in Theorie und Praxis
  • Praktisches Handwerkszeug für den pädagogisch-psychologischen Arbeitsalltag – „Meine Schatzkiste“

Lernergebnisse

Nach diesem Seminar ...

  • haben Sie Ihre traumapädagogischen und psychologischen Grundlagen gefestigt.
  • können Sie traumarelevante Problemfelder im Arbeitsalltag erkennen.
  • haben Sie neue Möglichkeiten der traumapädagogischen Unterstützung entwickelt.
  • können Sie das erworbene Handwerkszeug in der Praxis anwenden.

Vortragende

Mag.a Susanne Zapf, Klinische- und Gesundheitspsychologin, Wahlpsychologin.

  

www.praxis-zapf.at

Anrechenbar gem. § 16 Steiermärkisches Sozialbetreuungsberufegesetz und anerkannt vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen (BÖP)

Kosten und Anmeldung

Kosten: € 340,00 (inkl. 10% USt.), inkl. Verpflegung

 

Anmeldeschluss: 26.02.2020

 

Anmeldung via Online-Formular, telefonisch unter 050/7900 1165 oder per Fax unter 050/7900 9 1165 mit unserem Anmeldeformular.

 

Seminarinformationen drucken

Anmeldeformular

Anmeldung - inbildung

Seite
Abweichender Rechnungsempfänger
Newsletter erhalten
AGB*

Hiermit erkläre ich mich mit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. Ich wurde über mein Widerrufsrecht aufgeklärt.

AGB öffnen