I schau auf mi

Psychohygiene und Selbstfürsorge

 

Die Arbeit mit Menschen erfordert, sich gut abgrenzen und loslassen zu können. Deshalb sind MitarbeiterInnen in sozialen Berufen besonders gefordert, Selbstfürsorge und Psychohygiene anzuwenden.

In diesem Praxisseminar werden kreative Beratungswerkzeuge vorgestellt und ausprobiert, die der eigenen Psychohygiene ebenso dienen wie jener der KundInnen. Das methodische Fundament dazu bilden die Positive Psychologie und die Lösungsorientierte Beratung.

Zeit und Ort

** ausgebucht ** 

4. - 5. April 2018

 

je von 09:00 – 17:00 Uhr (16 UE)

  

inbildung

Jugend am Werk

Lendplatz 35/4. Stock

8020 Graz

Details

Inhalte

  • Praktische Anwendung der Positiven Psychologie und Lösungsorientierten Beratung als Psychohygieneinstrumente
  • Überblick "Psychohygiene" und "Selbstfürsorge": Begriffsbestimmung, Ziele und Anwendungsweisen
  • Möglichkeiten zur Förderung der eigenen Psychohygiene erkennen
    Innere Einstellungen und Haltungen reflektieren und deren Veränderung einleiten können
  • Praktische Werkzeuge zum Abgrenzen und Loslassen
  • In 5 Schritten zur Selbstfürsorge
  • Spiele, Übungen und kreative Werkzeuge zur Selbstfürsorge

 

Lernergebnisse
Die TeilnehmerInnen…

  • haben Grundkenntnisse in Psychohygiene und positiver Psychologie erworben.
  • können Instrumente der Selbstfürsorge und Psychohygiene für sich und ihre KundInnen anwenden.

Zielgruppe
PsychologInnen und Fachkräfte aus psychosozialen Berufen.

Vortragende

Mag.a Natalia Ölsböck, Personal- und Arbeitspsychologin, Wirtschafts- und Kommunikationstrainerin, Lehrende an der Akademie für Psychologie, Buchautorin.

 

www.oelsboeck.at

Anrechenbar gem. § 16 StSBBG und vom Berufsverband Österreichischer PsychologInnen

inbildung ist eine nach dem steiermärkischen Sozialbetreuungsberufegesetz (StSBBG) anerkannte Ausbildungseinrichtung.

Kosten und Anmeldung

** Dieses Fortbildungsangebot ist bereits ausgebucht **

 

Kosten: € 295,00 (inkl. 10% USt.), inkl. Verpflegung

Anmeldeschluss: 2. März 2018             

 

Auskünfte und Anmeldung via Telefon: 050 79 00 11 65

Verbindliche Anmeldung via Anmeldeformular:

Nachdem Sie das Anmeldeformular ausgefüllt haben retournieren Sie es bitte per Email an inbildung(at)jaw.or.at. Nach dam Eingang erhalten Sie eine Anmeldebestätigung per Email.